Weltklassik-Klavierkonzert in Isernhagen: "Die Musik ist ein Zauber!"

Ausnahmepianistin Luiza Borac widmet ihr "Weltklassik am Klavier"-Konzert im Isernhagenhof einer anderen großartigen Pianistin, der unvergessenen Alice Herz-Sommer. (Foto: Henrike Schunck)
Isernhagen: Isernhagenhof |

Ausnahmepianistin Luiza Borac verzaubert mit Liszt und Chopin

ISERNHAGEN (r/kl). Am Sonntag, 9. Oktober, ab 17.00 Uhr haben Klassikbegeisterte die Möglichkeit in der Reihe "Weltklassik am Klavier!" eine Virtuosin der Spitzenklasse zu erleben: Pianistin Luiza Borac, deren Klavierkonzert im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B., mit Werken von Liszt und Chopin ganz im Zauber der Musik steht.
Ausgezeichnet mit mehr als 30 Preisen wurde sie besonders für ihre Enescu-Einspielung gefeiert und dafür auch mit dem BBC-Award ausgezeichnet. Für Luiza Borac ist das Klavier ihr Seelenpartner und so ist es nicht erstaunlich, dass sie von der Fachwelt und vom Publikum immer wieder als poetische Künstlerin von technischer Brillanz und tiefer Eindringlichkeit bezeichnet wird.
Luiza widmet ihr Programm einer anderen großartigen Pianistin - Alice Herz-Sommer. "Die Musik ist ein Zauber" - darauf vertraute Alice Herz-Sommer und dies half ihr oft in ihrem 110 Jahre währenden Leben.
Karten zum Preis von 20 Euro (Studenten 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren eintrittsfrei) können per E-Mail an: info@weltklassik.de oder unter Telefon (0211) 9 36 50 90 reserviert werden. Weitere Infos gibt es unter: www.weltklassik.de.
Die gebürtige Rumänin begann ihre Musikausbildung mit vier Jahren. Jeweils mit der höchsten Auszeichnung schloss sie ihr Studium an der Musikhochschule Bukarest und später die Solistenklasse der Hochschule für Musik und Theater Hannover ab, an letzterer als Studentin von Professor Karl-Heinz Kämmerling, den sie während acht Jahren auch als Assistentin begleitete.
Luiza Borac ist Gewinnerin von Preisen in rund 30 Wettbewerben, doch besonders stolz ist sie auf den BBC Music Award 2007 für die Weltpremiere der Einspielung der Klavierwerke von George Enescu. Folgerichtig promovierte Luiza Borac 2014 mit mit über das Klavierwerk George Enescus - summa cum laude.
Luiza Borac arbeitet eng mit verschiedenen international bekannten Wohltätigkeitsorganisationen zusammen. Dazu gehört auch das MENORAH Projekt für die jüdischen Opfer im norddeutschen Schaumburg-Lippe.

"Weltklassik am Klavier - Die Musik ist ein Zauber!"
“Die Musik ist ein Zauber” , sagte Alice Herz-Sommer. Die älteste Pianistin der Welt starb 2014 im Alter von 110 Jahren in London. Ihre positive Lebenseinstellung und ihr unerschütterlicher Glaube an das Gute im Menschen wie auch an die Musik verhalf der Pianistin Alice Herz-Sommer schwere Schicksalsschläge zu überleben. Ihr beeindruckendes Leben wurde in dem Kurzfilm “"The Lady in Number "6” dokumentiert und 2014 mit dem Oskar ausgezeichnet.
Luiza Borac besuchte Alice Herz-Sommer, um Inspiration für ihre bevorstehende Aufnahme der Chopin-Etüden zu bekommen, weil die 24 Etüden ein wichtiger musikalischer und persönlicher Meilenstein im Leben von Alice Herz-Sommer waren. Diese Begegnung schilderte Luiza Borac in einem Bericht, der zunächst in einer Londoner Zeitschrift erschien, um dann ins Oskar Portfolio des Films aufgenommen zu werden.