Weitere Veranstaltung der „Interessanten Begegnungen“

TSG-Mitglieder berichten über besondere Projekte

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Dienstag, den 28. Februar, um 19.00 Uhr, findet im TSG aktivCenter, Hannoversche Straße 51, Großburgwedel, eine weitere Einladung in der Reihe „Interessante Begegnungen in der TSG“ statt.
Zu Gast sind zwei außerordentlich interessante TSG Mitglieder, Erhard Schreiber und Klaus Kirchheim, die an diesem Abend über ihre besonderen Projekte berichten werden.
Erhard Schreiber hat vor zwanzig Jahren mit Dirk Rossmann die „Deutsche Stiftung Weltbevölkerung“ gegründet. Ziel der Stiftung ist es, Jugendlichen in Afrika die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu helfen, sich selbst aus der Armut zu befreien. Ungewollte Schwangerschaften und Aids verschärfen die Armut. Deshalb werden Aufklärungsinitiativen und Familienplanungsprojekte unterstützt.
Gleichzeitig wird dadurch das schnelle Weltbevölkerungswachstum verringert. Zur Zeit leben etwa 7 Milliarden Menschen auf unserem Planeten, alle 13 Jahre kommen 1 Milliarde Menschen hinzu. Welche sozialen, ökologischen und globalen Auswirkungen ergeben sich dadurch? Der Vorstandsvorsitzende wird über die Wirkungsweise der international tätigen Organisation sprechen.
Klaus Kirchheim wurde Unternehmer des Jahres 2012, als Geschäftsführer und Gesellschafter der Unternehmensgruppe nass magnet GmbH und weiterer vieler Aktivitäten.
Klaus Kirchheim wird als Initiator des Fördervereins Eilers Werke Mobile Welten Hannover e. V. über die Einrichtung zur Darstellung von Erlebbarkeit der technischen und gesellschaftlichen Bedeutung von Mobilität in Hannover berichten.
Die Idee entstand, da es bisher keine zentrale Einrichtung und keinen gemeinsamen Ort von Betrieben, Vereinen und Privatpersonen rund um Mobilität und deren handwerkliche Entstehung und Erhaltung gibt. Dies soll künftig dazu beitragen, den Wirtschaftsraum, Wissenschafts- und Messestandort sowie den Freizeit- und Erlebniswert Hannovers zu stärken. Daneben sollen die „Mobilen Welten“ auch Schulen mit ihren Themenausstellungen ansprechen, um den Unterricht anschaulicher und erlebbarer zu gestalten.
Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung bis 24.02.2012 in der TSG Geschäftsstelle unter Tel. 05139-34 90 gebeten.