Weiblicher Blick auf die Kunst - von 35 Künstlerinnen

Eindrucksvolle Bilder der belgischen Malerin Gabriele Cleuren können in der Jubiläumsausstellung bewundert werden. (Foto: Gabriele Cleuren)

Jubiläumsausstellung zum 25-jährigen Bestehen des Kunstvereins

ISERNHAGEN-BURGWEDEL (bs). Der Kunstverein Burgwedel-Isernhagen feiert im Jahr 2013 sein 25-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich der Verein einen ausgezeichneten Ruf auf dem Gebiet der bildenden Kunst, weit über die Grenzen der Region hinaus, erworben.
Vor 25 Jahren lag das Hauptaugenmerk auf der Präsentation heimischer Künstler und Mitglieder des Kunstvereins gefolgt von großen Projekten im künstlerischen Austausch mit den europäischen Nachbarländern. Die aktuellen Schwerpunkte der Ausstellungsarbeit des Kunstvereins ist die Fokussierung auf junge - regionale – bildende Kunst, der Präsentation moderner partizipativer Ausstellungskonzepte sowie die Kulturvermittlung im öffentlichen Raum.
Als Reminiszenz an die Gründungsvorsitzende Ulrike Bethusy-Huc und deren Nachfolgerinnen Eva Friedrich und Ingrid C. Meyer, die viele Jahre die Geschicke des Vereins lenkten, ist das gesamte Programm des Jubiläumsjahres des Kunstvereins der femininen Seite der Kunst gewidmet. In einer Vielzahl von Veranstaltungen soll den Besuchern die Möglichkeit geboten werden, sich mit den unterschiedlichen Positionen weiblicher Kunst auseinanderzusetzen.
Den Auftakt macht die Jubiläumsausstellung „der weibliche blick – die ½ wahrheit“, die am Donnerstag, 16. Mai, um 19.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen FB, eröffnet wird. In Auseinandersetzung mit der weiblichen Seite/Seele der Kunst präsentieren 35 nationale, aber auch internationale Künstlerinnen in der Scheune und auf dem Außengelände des Isernhagenhofes genreübergreifend Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation, Schwarm- und Medienkunst.
Darunter die Künstlerinnen Sissy Pink aus Wien, Gabriele Cleuren aus Belgien, Esther Fritsche (Berlin), Gudrun Knapp (Stuttgart), Gina Gass und Brigitte Keller (beide Hannover), aber auch lokale Künstlerinnen wie Elke Wiechmann aus Burgwedel und Maren Panke aus Isernhagen.
Die Ausstellung ist auch über Pfingsten von Freitag, 17. Mai bis Pfingstmontag, 20. Mai 2013 von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.