Warnung vor reisenden Dachdeckern

Betrugsversuch vermeintlicher Handwerker

BURGDORF/ALTKREIS (gb). In letzter Zeit sei es vermehrt vorgekommen, dass Personen in einem „Firmentransporter“ – oft ohne Beschriftung bzw. Betriebsbezeichnungen – im Altkreis Burgdorf unterwegs sind und bei privaten Haushalten klingeln, um an der Haustür „günstige“ Reparatur- und/oder Dachdeckerarbeiten anzubieten. Diese Vorkommnisse sind der Dachdecker-Innung bekannt geworden und sie warnt. „Oft sind es total überteuerte Angebote und die Arbeiten werden häufig auch nicht korrekt ausgeführt!“
Dazu Innungs-Obermeister Jörg Matthies aus Otze: „In diesem Zusammenhang ist kürzlich ein weißer VW-T5 mit Gießener Kennzeichen (GI) in Aligse und Röddensen gesichtet worden. Wir vermuten, dass die Abzockerei weitere Kreise im Altkreis ziehen wird“. Deshalb bitten die seriösen und örtlich bekannten Dachdeckerbetriebe einen eventuellen Kontakt mit diesen „Reisenden“ den Polizeidienststellen und/oder der Innung der Kreishandwerkerschaft Neustadt/Burgdorf per Telefon: (05136) 88 42-0 bzw. Email: info@kh-burgdorf.de zu melden.