Wagnis Weltreise: Eine Familie lebt den großen Traum

Heike Praschel berichtet auf Einladung der Bücherei Großburgwedel von ihrer 30 Monate währenden Weltreise mit Familie. (Foto: Heike Praschel)
Burgwedel: Amtshof |

Heike Praschel berichtet vom „Abenteuer ihres Lebens“

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Mittwoch, dem 4. November 2015, lädt die Bücherei Großburgwedel zu einer interessanten Begegnung ein: Heike Praschel, gelernte Kinderpflegerin, berichtet vom „Abenteuer ihres Lebens“, einer 30 Monate währenden Weltreise mit ihrer Familie in einem alten Mercedeslaster und zeigt Aufnahmen von dieser Reise.
Mit Kleinkindern auf große Fahrt - einfach drauflos, mit offenem Ende. Unmöglich? Heike und Tom Praschel hatten den Mut. 2010 brechen sie mit Paula (1), Emma (3) und Sarah (16) und ihrem Husky auf - im leuchtend roten Mercedeslaster, Baujahr '65. Ihr Ziel: zunächst die Mongolei. Die Reise führt sie in die Türkei und den Iran über Usbekistan, Sibirien und das Altai-Gebirge und schließlich sogar weiter nach Kanada, in die USA bis nach Mexiko. Unerschrocken, mit gesundem Humor erzählt Heike Praschel vom rollenden Zuhause, Outdoor-Küche und Spielplätzen, so weit wie die mongolische Steppe. Von ratlosen Automechanikern und Wildpferden, die ihren Kindern die Haustiere ersetzen. Von Rückschlägen, Freundschaften und dem großen Wagnis, das für die Familie zum Abenteuer ihres Lebens wurde.
Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Amtshof in Großburgwedel. Einlass ist bereits um 19 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der Bücherei, bei der Buchhandlung Böhnert und ggf. an der Abendkasse zum Preis von 8 Euro erhältlich, ermäßigt für 5 Euro.