Vorstandswahl beim ADFC

Der neue und alte Vorstand (von links): Helmut Dirks (stellv. Sprecher und Kassenwart), Steffen Timmann (Sprecher) und Robert Lindner (stellv. Sprecher). (Foto: ADFC Burgwedel)

Dr. Steffen Timmann bleibt Sprecher der Ortsgruppe

BURGWEDEL (r/bs). Auf der Jahreshauptversammlung des ADFC Burgwedel musste der Vorstand satzungsgemäß neu gewählt werden.
Der alte Vorstand stellte sich wieder zur Wahl und wurde einstimmig in seinen Ämtern bestätigt. Neuer und alter Sprecher der Ortsgruppe ist damit der Großburgwedeler Dr. Steffen Timmann. Seine Stellvertreter sind wie bisher Helmut Dirks aus Wettmar (auch Kassenwart) und Dr. Robert Lindner aus Großburgwedel.
Vier Beisitzer ergänzen den Vorstand, nämlich Franz-Josef Hilleckes (Großburgwedel, Lastenrad), Jürgen Giesche-Zudnik (Fuhrberg, Radverkehr-Infrastruktur), Manfred Obermann (Großburgwedel, Netzseite und Feierabendtouren) und Hans-Dieter Rohlf (Großburgwedel). Sie wurden - wie die Sprecher - ebenfalls einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt.
In den letzten beiden Jahren hatte sich der ADFC genauer mit dem Radver-kehr in Wettmar und Fuhrberg befasst. Im kommenden Jahr will er sich näher mit der Situation in Großburgwedel beschäftigen. Geplant ist unter anderem ein Diskussions- und Informationsabend zu den Radschulwegen zur Grundschule Großburgwedel. Das Radtourenprogramm des Burgwedeler ADFC mit Feierabend, Samstags- und Sonntagstouren der letzten Jahre wird auch 2018 von April bis September durchgeführt. Als Tourenleiter stehen weiterhin Wolfram Anders, Franz-Josef Hilleckes, Robert Lindner, Manfred Obermann, Hans-Dieter Rohlf und Steffen Timmann zur Verfügung.