Von „Bach bis Krach“

„Von Bach bis Krach“ ist das Konzert des bekannten Cellisten Roland Baumgarte betitelt. (Foto: H. Efstratiadis)

Musikalische Entdeckungsreise mit Roland Baumgarte

ISERNHAGEN (r/bs). Am Freitag, den 5. Mai, macht der bekannte Cellist Roland Baumgarte mit seinem Konzertprogramm „Von Bach bis Krach“ um 19.00 Uhr Station in der St. Marien-Kirche Isernhagen, Dorfstr. 71.
Der Titel sagt es schon: hier wird die ernste Musik augenzwinkernd behandelt, wenn der Burgwedeler Musiker sein Lieblingsinstrument das Violoncello mitbringt. Mit ihm führt Baumgarte durch verschiedene Epochen und Musikstile und zeigt, dass ein Cello manchmal auch anders klingen kann als erwartet.
Diverse Tonkünstler haben Kompositionen für dieses Instrument zubereitet und werden zum Klingen gebracht, getreu dem Motto: „Bach ist nicht alles, aber ohne Bach ist alles nichts!“
Und dass es auch ganz ohne Noten geht, beweist Baumgarte beim Improvisieren. Dabei kann es dann schon mal etwas lauter sein. Ebenso werden fremde Länder, wie Italien, die USA oder Japan musikalisch bereist. Der Eintritt ist frei zu diesem außergewöhnlichen Konzert ist frei. Um Spenden am Ausgang wird erbeten.