Vogelerkundung mit dem NABU

GROSSBURGWEDEL (bs).„Wer kennt den Vogel?“ oder „Was singt denn da?“ Unter diesen Überschriften laufen jedes Jahr die kleinen Spaziergänge von Peter Böer durch die Grünanlagen und Straßen von Großburgwedel, auf denen er Vogelstimmen und Vögel erklärt.
Noch sind die aus dem Winterquartier zurückgekehrten Vogelarten übersehbar, aber sie rufen und singen schon kräftig, um Partner zu finden und ihr Revier abzusichern. In den noch kahlen Büschen und Bäumen sind sie gut zu beobachten. Treffen zur nächsten Vogelbeobachtung ist am kommenden Sonntag, 21. April um 9.00 Uhr auf dem Domfront-Platz. Zum Mittagessen ist man wieder zu Hause. Für NABU-Mitglieder und Kinder ist die Teilnahme kostenlos, von anderen wird ein Gästebeitrag von 3 Euro erhoben.