Virtuoses Gitarrenkonzert im Isernhagenhof

Der Ausnahmegitarrist Markus Segschneider gastiert am Freitag, 23. September, im Isernhagenhof. (Foto: Manfred Pollert)

„Hands at work“ mit Markus Segschneider

ISERNHAGEN (r/bs). Der Ausnahmegitarrist Markus Segschneider gastiert am Freitag, 23. September 2016, 20.00 Uhr im Isernhagenhof.
„Hands at work“ heißt das Programm, das der Kölner an diesem Abend präsentiert – und Segschneiders Hände bei der Arbeit zu erleben, ist sicherlich nicht nur sehens-, sondern vor allem hörenswert. Die Presse berichtet immer wieder begeistert von dem Gitarristen, der längst kein Insidertipp mehr ist.
„Ein Mann, sechs Stahlsaiten, und nicht einen Augenblick kommt das Gefühl auf, dass etwas fehlt.“ So kann man ein Konzert von Markus Segschneider beschreiben. Der Gitarrist verfügt über ein unglaublich großes Repertoire an Stilmitteln, die sich in seinen Kompositionen nahtlos miteinander verbinden und unterschiedlichste Stimmungen, Klangwelten und ganze Landschaften erschaffen.
Jazz, Folk, Pop und Funk verschmelzen auf Segschneiders Gitarre zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchsommermorgens vermittelt.
Markus Segschneider ist als Mitglied diverser Bandformationen und als gefragter Studiomusiker, Arrangeur und Komponist bereits vielfach in Erscheinung getreten. Mehr als einhundert CDs entstanden bisher unter seiner Mitwirkung, unter anderem mit der WDR Big Band, Heike Makatsch oder Pe Werner. Er wirkte bei Musicalproduktionen wie Jesus Christ Superstar, Elisabeth, Saturday Night Fever oder Cats mit und hat seit 1997 neun eigene CD-Produktionen auf den Markt gebracht.
Karten zum Preis von 20 Euro, ermäßigt 14 Euro können unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de vorbestellt werden und sind im Büro des Isernhagenhof Kulturvereins, beim TUI ReiseCenter Altwarmbüchen, bei C. Böhnert Burgwedel und Isernhagen HB und an der Abendkasse erhältlich.