Vielfältige und flexible Stimmen

Die Sänger der Ensembles "TotalVokal" und "HörBänd" sind auf das Doppelkonzert am 20. August vorbereitet.

Doppelkonzert am 20. August in der Aula

WETTMAR. Ein Doppelkonzert des Ensembles "TotalVokal" und des hannoverschen A-Capella-Ensembles "HörBänd" gibt es am Sonntag, 20. August, um 17.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Auf der Ramhorst 1. Beim Konzert der beiden Ensembles erwartet das Publikum ein Abend verschiedener und doch sinnvoll kombinierter Musikrichtungen. Die Vielfältigkeit und Flexibilität der menschlichen Stimme wird hier vollständig ausgereizt und bringt selbst massive Musikmuffel zu Gefühlsregungen. Es soll eben ein bisschen "drünter und druber" gehen - so das extra verquere Motto. Von "Adiemus‘" bis hin zu "Wochenend und Sonnenschein" sind die Programm-Titel dem entsprechend ausgewählt. Gewitzte Moderationen runden ein zweistündiges Konzerterlebnis zu einem gelungenen Abend für Sänger und Besucher ab. Die Leitung hat Silas Bredemeier. Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten www.totalvokal.de oder www.hoerbaend.de.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.