Vhs-Babysitter-Pass ab März auch in Burgwedel

Erste Hilfe, altersgerechte Spiele, Ernährung, gesetzliche Vorschriften

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Die Volkshochschule Hannover Land bietet in zwei aufeinander aufbauenden Kursen Mädchen und Jungs ab 12 Jahren die Möglichkeit alles über das Babysitten zu erlernen.
Der Babysitter-Pass 1 (VA-Nr. F21C120) findet am 3. und 4. März jeweils von 9.30 bis 13.30 im Kulturzentrum Amtshof in Großburgwedel, Auf dem Amtshof 8, statt. Hier gibt es Tipps, was z. B. in Notfallsituationen (1.Hilfe) zu tun ist. Altersgerechte Spiele, die richtige Versorgung (Ernährung und Pflege), den „richtigen“ Umgang mit den Eltern, gesetzliche Vorschriften, Versicherungsschutz, Aufsichtspflicht, Bezahlung sind Themen, die geschult werden. Dieses erlernte Können und Wissen erhöht Chancen, einen Babysitter-Job zu bekommen.
Der Aufbaukurs Babysitter-Pass 2 (VA-Nr. F21C150) findet dann am 5. Mai von 9.30 bis 13.30 Uhr ebenfalls im Amtshof statt. Hier geht es darum, wie beschäftige ich ein Baby oder ein Kleinkind? Und welche Lern- und Bewegungsspiele, abgestimmt auf die Entwicklungsstufe und das Alter des Kindes gibt es.
Konsequentes Handeln, das Aufstellen von wichtigen Regeln natürlich in Absprache mit den Eltern und wie Babysitter eine Bindung zu dem Kind aufbauen können, werden in diesem Kurs anhand von Rollenspielen und vielen anderen Übungen praktisch erprobt.
Der Babysitter-Pass 2 kann auch besonders hilfreich für einen Job als Au-pair sein. Als Nachweis erhalten die Teilnehmer/innen von der vhs Zertifikate und Babysitter-Pässe. Teilnehmer/innen können auf Wunsch in eine Datei der vhs aufgenommen und auf Nachfrage von suchenden Eltern vermittelt werden. Bei beiden Kursen stehen noch Restplätze zur Verfügung.
Anmeldung werden telefonisch unter Angabe der VA-Nr. in jeder vhs Geschäftsstelle, per Internet unter www.vhs-hannover-land.de und per E-Mail schewe@vhs-hannover-land.de entgegengenommen.