Vhs-Abend thematisiert Aleksander Puschkin

Literarischer Vortrag mit russischem Imbiss

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Im Rahmen der Reihe „Der besondere Abend“ bietet die vhs Hannover Land in Großburgwedel wieder einen literarisch-kulinarischen Vortrag, diesmal über Aleksander Puschkin, an.
Als Begründer der klassischen russischen Literatur und der modernen russischen Sprache wirkt sich Puschkins Schaffen bis heute auf die russische Kultur aus. Seine Werke wurden vertont und verfilmt und sind noch immer auf den Bühnen Europas präsent.
An diesem Abend wird die Schauspielerin Rosemarie Schilling Puschkins Erzählung „Fräulein als Bäuerin“ vortragen. Dabei handelt es sich um die romantische Geschichte über die kluge Tochter eines Gutsbesitzers, die mit viel Charme und Witz ihre Liebe gefunden hat. Im Anschluss daran wird die Sprachwissenschaftlerin Evgenia Panteleeva-Stammen über das Leben und Schaffen Puschkins berichten.
Die Teilnehmenden können sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen, bei dem in der Pause ein Imbiss aus der russischen Küche gereicht wird.
Der Vortrag findet am Freitag, 11. März, von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr in Großburgwedel im Restaurant „Gasthaus am Markt“, Am Markt 3, statt und kostet 31 Euro inklusive Imbiss.
Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung jeweils unter www.vhs-hannover-land.de, per Telefon 05031 9710-72 bzw. -74 oder in den VHS-Geschäftsstellen möglich.