Versammlung zum 5. Geburtstag des SC Altwarmbüchen

Der neue Vorstand des SC Altwarmbüchen (von links): Norbert Wallbaum, Ellen Bade, Tanja Schwarz, Elke Hoppe, Laysa-Alessa Hoppe, Petra Reich, Eckhard Bade, Alexandra Häußler, Steffen Jahn, Susanne Stock, Jörn Ahrens, Barbara Franke-Fischer. (Foto: Dorothee Gratz/SC Awb.)
ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Die Mitgliederversammlung 2010 stand ganz im Zeichen des kleinen Jubiläums des SC Altwarmbüchen, der nun schon fünf Jahre „alt“ ist. Ehrengäste waren die Heinz-von-Heiden- Geschäftsführerin Marita Hornfeck, die stellv. Bürgermeisterin Renate Vogelgesang und Altwarmbüchens Ortsbürgermeisterin Monika Dehmel. Die 60 Anwesenden freuten sich über das positive Fazit, das der Vorsitzende Eckhard Bade über das vergangene Jahr ziehen konnte. Auch in 2009 wurde ein kleines Plus erwirtschaftet. Für das Outdoorschwimmen und das Adventsschwimmen wurde der Verein mit viel Lob bedacht.
Das 2008 eingeführte Kurssystem für Anfänger sorgt mit dafür, dass es an Nachwuchs nicht mangelt und somit erfreuliche 72 % der Mitglieder unter 18 Jahren seien. Mit den augenblicklichen 250 Mitgliedern ist aber eine Grenze erreicht worden, da die vorhandene Wasserfläche für mehr Schwimmer einfach nicht ausreicht. Erfolgreich verläuft die Kooperation mit der Grundschule Kirchhorst, die der Verein bei der Ausbildung der Kinder im Schwimmen unterstützt. Als Ausblick denkt der Verein daran, diese Kooperation auf alle Schulen auszudehnen. Zukünftig fasst der SC Altwarmbüchen auch die verstärkte Gewinnung älterer Mitglieder und eine aktive Seniorenbetreuung mit „betreutem Schwimmen“ ins Auge.
Ein zum Teil neues Gesicht hat der Vorstand des SC Altwarmbüchen. Einstimmig im Amt bestätigt wurden der Vorsitzende Eckhard Bade, seine Stellvertreterin Alexandra Häußler sowie Kassenwartin Petra Reich, ferner Jörn Ahrens (Lehrwart), Elke Hoppe (Kampfrichterobfrau), Susanne Stock (Jugendwart), Norbert Wallbaum (technischer Schwimmwart) und Ellen Bade (Mitgliederverwaltung). Neu ins Amt gewählt wurden Laysa-Alessa Hoppe (Schwimmwartin) als Nachfolgerin von Barbara Franke-Fischer, die zukünftig als Mastersportwartin agiert, sowie Steffen Jahn (Pressewart). Tanja Schwarz übernimmt das neu geschaffene Amt der Elternvertreterin. Dorothee Gratz, Kerstin Starke und Falk Wallbaum wurden mit viel Beifall für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit verabschiedet. Für ihre Verdienste um den Altwarmbüchner Schwimmsport und den Verein, für den sie nicht nur als Pressewartin arbeitete, sondern sich buchstäblich um jede anstehende Aufgabe kümmerte, wurde Dorothee Gratz besonders geehrt. Auszeichnungen für die punktbesten Leistungen in den jeweiligen Altersklassen erhielten folgende Schwimmer: Michelle Perminov und Jörn Oven Hiller (Krümel), Jaqueline Bartsch und Aaron Triebler (Jugend E), Kim Sarah Volmer und Lennart Wulf (Jugend D), Luisa Keilberg und Thorben Nothwehr (Jugend C), Christina Speidel und Timo Prenzel (Jugend B), Tanita-Ileen Hoppe und Malte Mensching (Jugend A) sowie Sarah-Kristin Frauendorf und Hendrik Fahlbusch (Junioren). Eine weitere Auszeichnung bekam Fiona Schwarz für ihre Berufung in die Bezirksauswahl.