Verleihung des Bürgerpreises

Einreichung der Vorschläge bis zum 31. Juli

ISERNHAGEN (r/bs). Alle zwei Jahre verleiht die Gemeinde Isernhagen einen Bürgerpreis für uneigennützige, besondere Betätigung im Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Isernhagen.
Das Besondere der Betätigung soll in der allgemeinen Bedeutung, der Auswirkung für die spezifischen Belange der Gemeinde, vor allem aber in ihrem gestaltenden Charakter in den Bereichen Umwelt, Soziales, Bildung und Kultur liegen. Es wird ein Geldpreis in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt, der Preis wird mit einer Urkunde verliehen.
Der Preis kann jeder natürlichen oder juristischen Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft oder Institution verliehen werden, die ihren Wohnsitz, ihren Arbeitsort bzw. ihre Geschäftsniederlassung in Isernhagen hat. Der Preis kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Eine wiederholte Preisverleihung ist nicht möglich.
Bürgerinnen und Bürger werden hiermit gebeten bis zum 31. Juli 2017 Vorschläge einzureichen.
Die Vorschläge sind mit dem Stichwort „Bürgerpreisvorschlag 2017“ an die Gemeinde Isernhagen, Büro des Bürgermeisters, Bothfelder Straße 29, 30916 Isernhagen zu richten. Die Vergabe mit Ehrung und Preisverleihung erfolgt voraussichtlich Mitte/Ende Oktober.