Überfall auf Prostituierte im Lovemobil

Polizei nimmt nach Fahndung 33-Jährigen fest

BURGWEDEL (r/kl). Am Montag, 21. Oktober, gegen 13.30 Uhr haben Polizeibeamte einen 33-Jährigen in einem Waldstück an der Hannoverschen Straße festgenommen. Er steht im Verdacht, zuvor eine 20 Jahre alte Prostituierte in ihrem Lovemobil überfallen zu haben.
Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 33-Jährige die 20-Jährige in ihrem Lovemobil an der Bushaltestelle "Würmsee" aufgesucht, nach einiger Zeit unvermittelt mehrfach mit der Faust auf sie eingeschlagen und Geld gefordert. Nachdem die Frau der Forderung nicht nachgekommen war, raubte der Tatverdächtige ihr Handy und flüchtete in ein angrenzendes Waldstück.
Das Opfer flüchtete aus seinem Fahrzeug und hielt einen vorbeifahrenden Autofahrer an, der die Polizei alarmierte. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung, bei der der auch ein Polizeihubschrauber und mehrere Polizeihunde eingesetzt waren, konnte der Tatverdächtige in dem Waldstück angetroffen und festgenommen werden.
Die 20-Jährige kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Ermittlungen dauern an.