Udo`s Fahrschule in neuen Räumlichkeiten

Inhaber Udo Kummer freut sich über die neuen Räumlichkeiten in der Von-dem-Bussche-Straße 18a in Burgwedel. (Foto: Dana Noll)

Umzug in die Von-dem-Bussche-Straße 18 a in Großburgwedel

BURGWEDEL (dno). Seit über 28 Jahren gibt es nun schon Udo`s Fahrschule in Burgwedel – damit ist sie die älteste Fahrschule am Ort! Ehemals Am Markt 13, befinden sich seit dem 21. November 2016 die neuen Lehr- und Büroräume in der Von-dem-Bussche-Straße 18a, unweit vom Krankenhaus in Großburgwedel.
„Es war Zeit für eine Veränderung, die Räume sind ebenerdig, modern und ideal geeignet für Weiterbildungen und Schulungen“, so Udo Kummer. Der Inhaber und „Namensgeber“ der Fahrschule schaut auf eine 35-jährige Berufserfahrung zurück und führt seine Geschäfte mit „viel Herzblut“. Dazu zählen auch die Fahrschulen in Burgdorf, Isernhagen-Altwarmbüchen sowie in Hannover-Bothfeld. Unterstützt wird er dabei von seinem Sohn Daniel, der sich hauptsächlich um EDV, Organisation oder die Ausbildung der Praktikanten kümmert. Weiterhin stehen zehn Fahrlehrer, davon vier in Burgwedel und sieben Bürokräfte, davon zwei in Burgwedel, zur Verfügung.
Die Ausbildung, Nachschulung oder Auffrischung erfolgt in allen Klassen, sowohl im PKW-, Motorrad- als auch im LKW-Bereich. Allein in 2016 absolvierten über 650 Fahrschüler/innen hier ihre Ausbildungen – Tendenz steigend!
Udo´s Fahrschule besticht durch ein großes Leistungsspektrum. Besonders stolz ist der Inhaber Udo Kummer auf die Trecker- und Berufskraftfahrerausbildung. Dafür steht ein eigener LKW mit Anhänger zur Verfügung. Die Fahrzeugflotte umfasst weiterhin einen PKW mit Anhänger für die BE-Schulung, fünf Motorräder für die Zweiradausbildung, ein Automatikfahrzeug Mercedes Benz GLK sowie elf PKWs der Mercedes Benz B-Klasse für die B/B17 Schulung. „Wir bilden auch Fahrlehrer aus“, so Udo Kummer. Das Besondere dabei, alle ausgebildeten Fahrlehrer werden auch in ein Arbeitsverhältnis übernommen! Für die Feuerwehren, insbesondere aus Burgwedel und Isernhagen, ist Udo`s Fahrschule seit vielen Jahren ein kompetenter Partner.
„Die Fahrzeuge sind elektronischer sowie schneller geworden und der Straßenverkehr hektischer. Damit sind auch die Anforderungen an die Fahrschüler gestiegen“, so Udo Kummer. Besonders für die jungen Fahranfänger, die bereits mit 17 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen einen PKW fahren dürfen, ist der Überblick im Straßenverkehr nicht immer einfach. Das gilt auch für die Begleitpersonen.
„Wir versuchen die Eltern mit einzubeziehen und geben ihnen eine Einweisung über den Umgang mit dem Fahranfänger“, so Udo Kummer.
Udo`s Fahrschule ist montags von16 Uhr bis 18 Uhr und dienstags bis donnerstags von 16 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Unterricht findet dienstags bis donnerstags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr statt. Theoretischer Zusatzunterricht für Trecker, LKW und Motorrad finden im Blockunterricht statt.