Turnerinnen der TS Großburgwedel bei der Bezirksrückrunde erfolgreich

Die P6 Mannschaften und die Landesliga: Hinten von links: Edda Höltkemeyer, Marina Fortmüller, Carla Steinbrecher, Lisa Marie Wölk, Aylin Küker, Luana Borchert, Josephine Küker und Antonia Schrader Unten von links: Emma Paula Voigt, Marie Szabo, Lara Stock, Jill-Josefine Albers, Marlena Brandt de Garcia, Fenja Börner, Lara Metzner, Hanna Marie Neumann und Naike Di Santis. (Foto: TSG/Budde)
GROSSBURGWEDEL (r/hhs). Nach der Hinrunde im Mannschaftswettbewerb der Kunstturnerinnen auf Bezirksebene im Juni wurden die Sportlerinnen der Turnerschaft Großburgwedel Anfang September bei der Rückrunden-Veranstaltung in Hannover mit zahlreichen Medaillen für ihren Trainingseifer belohnt. Dem Frauenteam um die Trainer Astrid und Hans Brinker gelang erneut die Qualifikation für das Landesfinale Anfang November.
Die jüngsten Turnerinnen präsentierten sich zum Auftakt der Veranstaltung in toller Form: Jette Bottländer, Elena Henkel, Kim Rodenberg, Carlotta Dittrich und Nova Baumgartner überzeugten mit ihren guten Leistungen und konnten sich auf einen hervorragenden zweiten Platz turnen. In der Gesamtwertung der beiden Rundenwettkämpfe belegten sie den dritten Platz. Die zweite Mannschaft der P5, mit Liliana Brandt de Garcia, Philine Schmeding, Jessica Zachen, Antonia Dittrich und July Bürge turnten ebenfalls gute Übungen und konnten sich  in ihrem ersten gemeinsamen Mannschaftswettkampf einen guten neunten Platz erturnen. Auch in der Gesamtwertung belegten sie den neunten Platz. 
In der P6 gingen Fenja Börner, Marlena Brandt de Garcia, Emma Paula Voigt, Marie Szabo und Hanna Marie Neumann an den Start. Diese Turnerinnen turnten einen fehlerfreien Wettkampf und wurden für ihre sehr guten Leistungen mit einem dritten Platz belohnt. In der Gesamtwertung der beiden Rundenwettkämpfe erturnten sie sich sogar einen sensationellen zweiten Platz. Ebenso wie in der P5 ging auch in dieser Altersklasse eine zweite Mannschaft an den Start. Mit guten Leistungen konnten sich  Jill-Josefine Albers, Lara Stock, Lara Metzner und Naike Di Santis den zehnten Platz erturnen und somit auch den zehnten Platz in der Gesamtwertung belegen.
In der Landesliga lieferten sich die teilnehmenden Mannschaften einen spannenden Wettkampf. Die Turnerinnen der TSG mit Lisa Marie Wölk, Antonia Schrader, Edda Höltkemyer, Luana Borchert, Carla Steinbrecher, Marina Fortmüller und Aylin und Josephine Küker konnten einen guten zweiten Platz belegen. In der Gesamtwertung beider Wettkämpfe standen sie am Ende ganz oben auf dem Treppchen und wurden Bezirksmeister. Damit konnten sie sich für das Landesfinale im November qualifizieren.