Triathlon - die neue Sparte beim SC Altwarmbüchen

Triathlon sei eine Sparte, die gut zum SC passe, so Eckhard Bade, Vorsitzender des Schwimmclubs. (Foto: Renate Tiffe)

Wettbewerb im August im Rahmen des Outdoorschwimmens

ALTWARMBÜCHEN (ti). Der „Schwimmclub Altwarmbüchen von 2005“ (SC) hat eine neue Sparte: Triathlon, eine Sportart, die aus den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen besteht.
Im Februar dieses Jahres hat die Mitgliederversammlung die Einführung beschlossen. Der erste Wettbewerb findet am 10. und 11. August im und am Altwarmbüchener See statt. Der Zeitplan sieht die Kinder- und Jugendwettkämpfe für den Samstag vor. Der Volkstriathlon ist eingebettet in das Outdoorschwimmen des Vereins.
Wie Eckhard Bade, der Vorsitzende des Schwimmclubs, im Gespräch erläuterte, ist die Erweiterung im sportlichen Bereich eine Notwendigkeit für den Verein, wenn er auf Dauer seine Mitgliederzahl halten will. Durch den hohen Anteil von Kindern und Jugendlichen ist die jährliche Fluktuation so groß, dass der Verein seinen Verpflichtungen kaum noch nachkommen kann. 250 Mitglieder zählt der SC Altwarmbüchen zurzeit, davon sind 160 unter 14 Jahren. Triathlon sei eine Sparte, die gut zum SC passe, so Bade. Das Outdoorschwimmen im Altwarmbüchener See wird schon seit sechs Jahren mit Erfolg durchgeführt.
Die Wettkampffolge ist bereits in Einzelheiten festgelegt. Der Kindertriathlon beginnt am Samstag um 13.30 Uhr für die Jahrgänge 2001 und älter. Um 14.45 Uhr schließt sich der Jugendtriathlon an. Geschwommen wird im Altwarmbüchener See auf einem mit Bojen gekennzeichneten Dreieckskurs. Der Start erfolgt aus dem Wasser. Auch die Rad- und Laufstrecken für diese Altersgruppen befinden sich um das Gewässer herum.
Der Volkstriathlon fängt am Sonntag um 10.30 Uhr an. Teilnehmen können alle Sportler ab Jahrgang 1997 und älter. Als Besonderheit ist auch ein Aquarunning über 750 Meter vorgesehen. Es wird im Hallenbad in vielen Kursen angeboten und die Nutzer des Bades haben auf diese Weise die Möglichkeit, beim Wettkampf mitzumachen. Die Radstrecke für den Volkstriathlon muss noch mit der Polizei abgesprochen werden, weil sie auf öffentlichen Straßen stattfindet.
Demnächst verteilt der SC einen Flyer, der genauere Auskunft über die Wettkämpfe gibt. Interessierte können sich auch auf der Homepage des Vereins informieren.