Thema „Späte Versöhnung”

GROSSBURGWEDEL (bs). Im Rahmen der Woche der Diakonie lädt der Ambulante Hospizdienst am Montag, 7. September, um 19.00 Uhr zu der Veranstaltung „Späte Versöhnung“ in das St. Petri-Gemeindehaus, Küstergang, ein. Zwischen Eltern und Kindern schwelen häufig jahrelange Konflikte durch Missverständnisse und unbewusste Kränkungen und Verletzungen. Die Liste gegenseitiger Vorwürfe und Schuldzuweisungen, die ungeklärt das Leben und vor allem das Lebensende belasten.
Die Buchautorin und Lebens- und Konfliktberaterin Dorothee Döring wird zum Thema referieren und steht für Fragen zur Verfügung.