„Tanzrausch statt Vollrausch“ im TANZHAUS BURGWEDEL

Das Projekt „Tanzrausch statt Vollrausch“ bietet einen praktischen Einblick im Bereich, Paartanz, Hip Hop und aktuellen Umgangsformen an (Foto: ADTV-Tanzschulen Familie Bothe)

Kostenlose DANCEDAYS mit jeweils etwa 100 Schülern

BURGWEDEL (r/bs). Tanzalarm bei den 8. Schulklassen! Bei rund 400 jugendlichen Schülern aus Burgwedel, der Wedemark und Umgebung geht kurz vor den Sommerferien im TANZHAUS BURGWEDEL noch einmal so richtig die Post ab. In Kooperation mit dem niedersächsischen Kultusministerium bietet die ADTV-Tanzschule Bothe auch 2016 wieder vier kostenlose DANCEDAYS mit jeweils etwa 100 Schülern an, mit dabei sind das Gymnasium Burgwedel, die Oberschule Burgwedel, die IGS Wedemark und die RS Wedemark.
Das Projekt bietet einen praktischen Einblick im Bereich, Paartanz, Hip Hop und aktuellen Umgangsformen an; es bildet einen Anreiz zur sportlichen Freizeitgestaltung, sozialen Kompetenz und Teamfähigkeit. Tanzrausch statt Vollrausch, auch die Eltern können sich auf die Traditions-Tanzschule verlassen, die bereits in diesem Jahr ihr 5-jähriges Bestehen in Burgwedel feiern konnte.