Tankstelle Giesche überfallen

Kassierer mit Schusswaffe bedroht

FUHRBERG (bs). Zwei maskierte Männer haben am gestern Abend (Samstag, 17.03.2018) gegen 20.45 Uhr die Tankstelle Giesche an der Celler Straße ausgeraubt. Anschließend ist ihnen mit der Beute die Flucht gelungen.
Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer am Samstagabend in den Verkaufsraum gerannt und hatten von dem Angestellten die Einnahmen verlangt, wobei einer der beiden den 23-Jährigen mit einer Schusswaffe bedrohte. Anschließend flüchtete das Duo mit dem erbeuteten Geld.
Drei Zeuginnen, die auf die beiden dunkel gekleideten, vermummten Täter aufmerksam geworden waren und den Überfall bzw. die Flucht des Räuberduos beobachteten,
verständigten die Polizei. Eine der Frauen versuchte noch, einen der Täter festzuhalten, was ihr jedoch misslang.
Die Männer konnten schließlich zu Fuß auf der Celler Straße in nordöstliche Richtung (Ortsausgang Richtung Celle) entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ. Die Täter sind zirka 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, haben eine schlanke, sportliche Statur und waren dunkel gekleidet.
Zeugenaussagen zufolge trugen die beiden Täter bereits dunkle Sturmhauben, als vom wenige Meter entfernten Kleidercontainer aus Richtung Tankstellenshop liefen. Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511-109-5555 entgegen.