Swing-Musik in großer Besetzung

„Swing, Swing, Swing“ - lautet der Titel des diesjährigen Herbstkonzertes des Sinfonischen Blasorchesters Isernhagen. (Foto: Sinfonischen Blasorchester Isernhagen)

Herbstkonzert des Sinfonischen Blasorchesters Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Wenn im Isernhagenhof im tristen November an einem Samstagabend fröhliche Menschen anzutreffen sind, die mit Füßen wippen, den Kopf hin und her wiegen und mit dem Oberkörper im Takt schwingen, dann liegt das am Sinfonischen Blasorchester Isernhagen.
Das diesjährige Herbstkonzert, das am Samstag, 18. November 2017 um 19.30 Uhr stattfindet, trägt den Titel „Swing, Swing, Swing“. Bandleader Andreas Fingberg-Strothmann und sein Orchester nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die Bigband-Geschichte und der ihr so eigenen Swing-Musik. Diese eingängige Tanzmusik, die sich in den 1920er Jahren entwickelte und in den 1930er und 1940er Jahren von den USA aus die Welt eroberte, macht gute Laune und die Melodien vergisst man nicht so schnell.
Bekannte Bandleader und Arrangeure werden an diesem Abend musikalisch vertreten sein. Fletcher Henderson, Duke Ellington, Benny Goodman, Glenn Miller, Count Basie, Tommy Dorsey und Weather Report geben sich die Ehre. Bekannte Titel wie Moonlight Serenade, I’m Get Sentimental, Birdland, Take The A-Train, Caravan, Pennsylvania 6-5000 oder A String Of Pearls werden auf der Bühne des Isernhagenhofes erklingen.
Neben den klassischen Big Band Instrumenten wie Saxophon, Trompete, Posaune, Bass und Schlagzeug sind in einem sinfonischen Blasorchester auch Instrumente wie das Horn, das Euphonium und die Tuba sowie die Klarinette und die Querflöte besetzt. Damit alle seine 40 Musiker/innen zu ihrem Recht kommen, hat Dirigent Andreas Fingberg-Strothmann entsprechende Arrangements der Big Band Klassiker ausgewählt, die wunderbar swingen und dem Publikum einen Abend voller Ohrwürmer garantieren.
Karten für das Herbstkonzert des Sinfonischen Blasorchesters Isernhagen am Samstag, 18. November 2017, 19.30 Uhr im Isernhagenhof kosten 15 Euro, ermäßigt 8 Euro und können unter 05139-5831 oder unter info@blasorchester-isernhagen.de vorbestellt werden. Die Kartenvorverkaufsstellen sind auch in diesem Jahr wieder C. Böhnert in Burgwedel und das TUI ReiseCenter in Altwarmbüchen.