Suppenfest in St. Petri

GROSSBURGWEDEL (bs). Das traditionelle Suppenfest für die Ostpreußenhilfe findet am Sonntag, 24. Februar nach dem Gottesdienst gegen 11.30 Uhr im Gemeindehaus der St. Petri-Kirchengemeinde, Küstergang, statt. Geboten werden köstliche Suppen und Nachspeisen. Dabei gibt es Neues von der Arbeit in den Johanniter-Sozialstationen im südlichen Polen-Mazuren zu hören und zu sehen. Über Suppen- oder Nachspeisenspenden würden sich die Organisatoren sehr freuen.