„Südliche Nächte oder Granada ist überall“

„Die Rheinsirenen“, ein klassisch ausgebildetes Damensextett, das sich mit einem unverwechselbaren Sound einen Namen gemacht hat, gastieren am 20. Juli im Amtshof. (Foto: ©Die Rheinsirenen)

Beschwingtes Sommerkonzert im Amtshof

BURGWEDEL (r/bs). Sommer in Burgwedel heißt nicht kulturfreie Zeit. Das beweisen seit Jahren unterschiedliche Kulturinitiativen im gesamten Stadtgebiet. Und auch die Stadt Burgwedel hat für diesen Sommer wieder ein sommerlich-beschwingtes Konzert im Amtshof geplant.
Zu Gast sind am Mittwoch, 20. Juli um 20.00 Uhr „Die Rheinsirenen“, ein klassisch ausgebildetes Damensextett, das sich mit einem unverwechselbaren Sound einen Namen gemacht hat.
Seit mehr als einem Jahrzehnt ziehen die sechs Musikerinnen an zehn Instrumenten ihr Publikum in den Bann. Handwerkliche Perfektion der ausgewiesenen Profis, gepaart mit Temperament, frischem Musikmix und einem Hauch von Kabarett machen jedes ihrer Programme zu einem Erlebnis für Auge und Ohr.
„Südliche Nächte oder Granada ist überall“ behaupten die Rheinsirenen und möchten das Burgwedeler Publikum einladen zu einem beschwingten Konzert mit wunderbaren Melodien bekannter Evergreens.
In ihrem temperamentvollen Programm „Südliche Nächte“ wird das Publikum die sechs Künstlerinnen auf eine musikalische Reise mit den Hauptstationen Granada und Hollywood begleiten. So finden sich James Bond und Miss Marple zu diesem vergnüglichen Abend ein und Carmen verführt – wie sollte es auch anders sein – mit spanischen, aber auch ganz unerwartet jazzigen Rhythmen. Dass der Klassiker „Granada“ auch zur Hymne aufs Lieblingsauto werden kann, ist nur eine der vielen Überraschungen, die dieses Konzert bereithält.
Karten für dieses Konzert sind ab sofort in der Buchhandlung C. Böhnert erhältlich. Abendkasse und Einlass ab 19.30 Uhr. Konzertbeginn ist 20.00 Uhr. Die Karte kostet 15 Euro. Anspruch auf eine ermäßigte Karte zu 8 Euro haben nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises Schüler, Studenten, Personen, denen nach SGB II oder XII Leistungen zum Lebensunterhalt gewährt werden, sowie Inhaber einer Ehrenamtskarte.
Nach Vorlage eines Schwerbehindertenausweises mit B-Vermerk erhält die Begleitperson des Schwerbehinderten freien Zutritt zum Konzert.