Straßeninstandsetzungen im Bereich der Stadt Burgwedel

Asphaltarbeiten im Zeitraum vom 22. September bis 27. Oktober

BURGWEDEL (bs). Die Stadt Burgwedel weist darauf hin, dass in den kommenden Wochen zahlreiche Straßen im Bereich der Stadt Burgwedel saniert werden. Die geplanten Arbeiten finden in einem Zeitfenster vom 22. September bis 27. Oktober statt.
In Großburgwedel ist die Straße „Osterwiesen“ im Abschnitt vom Mennegarten bis Am Flöth betroffen. In der Ortschaft Engensen werden gleich drei Straßen saniert: die Bäckerstraße im Bereich von der Thönser Straße bis zur Schillerslager Straße, die Kapellenstraße von der Thönser Straße bis zur Bäckerstraße sowie die Kurze Straße von der Schillerslager Straße bis Ramlinger Straße.
Darüber hinaus wird in Wettmar die Straße Celler Weg saniert im Bereich von der Hauptstraße bis Hinter den Höfen. Im Zuge der Instandsetzung wird die alte obere Asphaltschicht abgefräst, schadhafte Bereiche saniert und anschließend eine neue Asphalt-Deckschicht eingebaut und verdichtet.
Da die Asphaltarbeiten nur auf trockenem Untergrund und bei trockenem Wetter durchgeführt werden können, wurde den Firmen das Zeitfenster zwischen dem 22.09.2014 und dem 27.10.2014 eingeräumt. In diesem Zeitfenster werden die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt. Für Anlieger wird das Anfahren der Grundstücke möglich sein.
Unumgängliche Vollsperrungen während der Asphalt-Arbeiten und in der Aushärtezeit von circa 48 Stunden werden seitens der zuständigen Bauleiter zeitnah, etwa 24 Stunden vorher, angekündigt.
Die Verlegung der betroffenen Buslinien wird seitens der Bauunternehmen und des Betreibers, RegioBus Hannover GmbH, organisiert.
Anstehende Arbeiten in der Alten Burgwedeler Straße, Fuhrberg werden nach Auskunft der Stadt Burgwedel separat angekündigt.