Stephan Sulke präsentiert sein aktuelles Live-Programm

Stephan Sulke ist am Freitag, 9. März, im Isernhagenhof zu Gast. (Foto: Stephan Sulke)

„Enten hätt' ich züchten sollen“ am 7. April in Isernhagen

ISERNHAGEN (r/bs). Mit seinem aktuellen Live-Programm gastiert Stephan Sulke nun am Samstag, 7. April, um 20.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen FB. Das geplante Konzert im März musste krankheitsbedingt abgesagt werden.
„Enten hätt ich züchten sollen“ setzt sich aus einer Mischung von alten Hits und neuen Songs zusammen! Dass sich seine leisen Lieder von Liebe und Leiden und seine humorvollen, komischen Songs auch in der heutigen Zeit noch hören lassen können, haben die vielen aktuellen Erfolge bewiesen.
So sind große Evergreens wie „Lotte“, „Der Typ von nebenan“, „Uschi“, „Bist wunderbar“ und viele andere mehr ebenso zu hören wie spannende, funkelnagelneue Werke, u. a. „Stossverkehr“, „Heute ich morgen Du“ und natürlich auch der Titelsong „Liebe gibt's im Kino“.
Allemal erweist sich der Träumer, Geschichtenerzähler und Sänger nach wie vor als echtes „Bühnentier“, be- und verzaubert seine Zuhörer mit einer faszinierenden Performance und kredenzt seinem Publikum ein einzigartiges musikalisches (Klein)Kunst-Ereignis à la Sulke.
Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigt 15 Euro. Karten sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich und über die Tickethotline 05139/894986 des Isernhagenhofes oder unter info@isernhagenhof.de.