Stammtisch der IGK zum Thema Stadtentwicklung

Am 5. Juni im Kundenservicecenter der Sparkasse

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Zu seinem ersten Stammtisch in diesem Jahr lädt der Vorstand der IGK am 5. Juni ein. Diskutiert werden soll das aktuelle Thema „Stadtentwicklung und Stadtgestaltung". Treffpunkt ist im Kundenservicecenter der Sparkasse, Im Klint 2, ab 19.15 Uhr. Eingeladen sind Mitglieder der IGK und interessierte Kaufleute.
Wie bereits bekannt wurde der Stadtplaner Christoph Schonhoff beauftragt, sich grundsätzliche Gedanken zu einer Verbesserung der Innenstadt Großburgwedels zu machen. Ein umfassender Aufgabenbereich, der sicherlich nicht auf einmal umsetzbar ist. So soll in Etappen vorgegangen
werden, jedoch auf Basis eines Gesamtkonzeptes. Welche Maßnahmen geplant und umgesetzt werden, ist noch offen. Entscheidend ist, so der Vorsitzende der IGK Karlheinz Schridde, dass ein Gestaltungsprozess auf den Weg gebracht wird, unter Federführung des Planungsbüros Schonhoff und unter Einbeziehung unterschiedlicher Interessengruppen wie z.B. Kaufleute, Grund- und Immobilienbesitzer, Generation 60plus, Familien mit Kindern und Menschen mit eingeschränkter Mobilität etc.
Der IGK-Vorsitzende hofft, dass die Interessengemeinschaft der Großburgwedeler Kaufleute mit dazu beitragen kann, dass ein vernünftiger Konsens gefunden wird, mit dem alle zufrieden sein können. Es gilt, nicht nur die Interessen eines Einzelnen umzusetzen und auch nicht einer einzelnen Gruppe, sondern es gilt, ein Maß zu finden, dass allen gerecht wird. „Denn wir wollen uns alle in Großburgwedel bzw. in Burgwedel wohlfühlen“, so Karlheinz Schridde. Das neue „überarbeitete Burgwedel" solle sich nicht nur seinen Bürger und Kaufleuten, sondern ganz besonders auch seinen Gästen als angenehmer und vorzeigbarer Gastgeber präsentieren. Dazu soll gemeinsam am Dienstag, den 5. Juni, diskutiert werden.
Am 13. Juni gibt es im Amtshof mit den Vertretern der Interessengruppen, den politischen Vertreter und dem Planungsbüro Schonhoff einen weiteren Termin, bei dem die vom Stammtisch gebündelten Gedanken mit eingebracht werden sollen.