Stammtisch der Bürgerstiftung

Ziel ist die Förderung regionaler Projekte

BURGWEDEL (r/bs). Der nächste Stammtisch der Bürgerstiftung Burgwedel findet am 21. September ab 19.00 Uhr im Restaurant Xenos, Großburgwedel, Dr. Albert-David-Str. 9, statt.
​Jeder Bürger ist willkommen und hat die Gelgenheit, sich über Ziele und Inhalte der Bürgerstiftung zu informieren ​sowie mit Menschen zu sprechen, die sich bereits entschlossen haben, in der Bürgwerstiftung aktiv mitzuwirken.
Das positive Echo auf den ersten offiziellen Auftritt der Stiftung beim Stadtfest Burgwedel hat die Stiftungsmitglieder sehr ermutigend. Für künftigen Projekte werden noch aktive Mitarbeiter gesucht. Im Fokus stehen dabei der Bürgerpreis für Menschen, die Zivilcourage gezeigt haben und das Bürgerarchiv, ein Archiv für Jedermann. Ferner die Themen „Stark im Netz“ - Jugendliche über die Gefahren im WWW sensibilisieren und „MachMit“, Niederschwelliger Zugang für Kinder und Jugendliche zu Sport und Kultur. Integration von Neubürgern stärken.
Die Bürgerstiftung Burgwedel will zum Stiften anstiften. Sie will erreichen, dass Bürger der Stadt Burgwedel mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen. Regionale Projekte in kulturellen und sozialen Bereichen sollen finanziell gefördert und initiiert werden.
Bürger sollen motiviert werden, sich ehrenamtlich in der Bürgerstiftung und den von ihr unterstützten Projekten zu engagieren. Jeder nach seinem Vermögen und seiner Zeit, die er dafür spenden will.