Sportunterricht im TSG aktiv Center

Auf eine schweißtreibende „Fahrt“ begaben sich die Schüler des Gymnasiums Großburgwedel. (Foto: TSG)

Schüler des Gymnasiums probierten Indoor-Cycling aus

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Für die Oberstufe des Gymnasiums Großburgwedel hat sich Sportlehrer Manuel Loges für das erste Schulhalbjahr 2016/17 etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Statt auf dem Sportplatz oder in der Halle verlegte Loges den Unterricht mit einer ausgewählten Klasse in das Fitnessstudio der Turnerschaft Großburgwedel (TSG).
Die Sound- und Lichtanlage im Kursraum vertrieb die morgendliche Müdigkeit schnell. Nach einer kurzen Geräteeinweisung und Aufwärmphase begannen die Schülerinnen und Schüler zu lauter und antreibender Musik in die Pedalen zu treten, um Anstiege, Abfahrten und flache Etappen entsprechend der musikalischen Begleitung zu bewältigen.
Die Schülerinnen und Schüler konnten die Räumlichkeiten jeweils für eine Doppelstunde am Vormittag nutzen und lernten im Kurs verschiedene Lenkerpositionen und Fahrtechniken sowie auch ihre eigenen Grenzen kennen.
Nach wenigen Wochen waren sich Schule und Verein schnell einig, die Zusammenarbeit auszubauen und fortzusetzen. Die Folgeklasse hat bereits die Plätze auf den Fahrrädern eingenommen.
„Bei der räumlichen Nähe des Gymnasiums und unseres TSG aktiv Centers bietet sich eine Kooperation an. Wir freuen uns, dass die Schülerinnen und Schüler eine neue Sportform wie das Indoor-Cycling ausprobieren können und wir ihnen Einblicke in das Sportangebot der TSG geben können“, so TSG-Geschäftsführer Nils Budde.