Spende für den Hospizdienst

Der ambulante Hospizdienst und die evangelische Jugend der Kirchengemeinde St. Marcus in Wettmar freuten sich über Spende. (Foto: Jonas-Christian Kurtze)

Erlös aus dem Wahlcafé in der Grundschule

WETTMAR (r/bs). Der ambulante Hospizdienst Burgwedel - Wedemark sowie die evangelische Jugend der Kirchengemeinde St. Marcus in Wettmar konnten sich über eine Spende freuen, die eine Gruppe engagierter Wettmarer überreichte. 500 Euro konnte die Koordinatorin des Hospizdienstes, Ute Rodehorst, entgegennehmen. Sie wird die Spende zur Schulung ehrenamtlicher Mitarbeiter verwenden.
Die evangelische Jugend, vertreten durch den neuen Diakon, Philipp Lerke, konnte sich über eine Spende von 310 Euro freuen. Die evangelische Jugend verwendet das Geld für die Segelfreizeit im kommenden Jahr.
Die Spenden stammen unter anderem auch aus dem Erlös des zur Landtagswahl im Oktober 2017 betriebenen Wahlcafés in der Grundschule in Wettmar und wurde durch private Mittel noch aufgestockt.