Sonntagstour des ADFC

60 Kilometer zu Kali und Öl zwischen Burgdorf und Celle

BURGWEDEL (r/bs). Auf seiner Sonntagstour am 22. April besucht der ADFC Burgwedel die östlichen Nachbarn Burgdorf und Wathlingen.
Die Spuren des Kalibergbaus und der Erdölförderung zwischen Hänigsen und Nienhagen sind dabei spezielle Ziele. Die gut 60 km lange Strecke folgt zum Teil der Trasse der still gelegten Bahnlinie von Celle nach Braunschweig.
Abfahrt ist um 10.00 Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburgwedel, die Rückkehr gegen 18.oo geplant. Meist fährt man auf geteerten Radwegen, z.T. aber auch auf unbefestigten Feld- und Waldwegen.
Die Teilnehmer sollten selber Essen und Getränke mitbringen, der ADFC stellt eine Landkarte mit der Fahrtroute. Selbstverständlich können auch E-Biker mitfahren. Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, werden um eine Spende gebeten. Anmeldung und weitere Informationen bei Steffen Timmann, Tel. 01577 723 9091 oder s.timmann@adfc-hannover.de.