Sommerpause der Bücherei

Umstellung auf neues Bibliotheksverwaltungsprogramm

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Ohne Bücher in die Sommerferien? - Für viele undenkbar. Bis zum 30. Juni besteht noch die Möglichkeit, sich in der Bücherei Großburgwedel, Von-Alten-Straße 15, mit Reiseführern, spannenden Romanen, Hörbüchern, Spielen oder Filmen einzudecken. Die Bücherei ist dann vom 3. bis 28. Juli wegen einer EDV-Umstellung geschlossen. Die Leihfristen werden großzügig über die Schließzeit hinweg vergeben.
Für alle, die ihre Ferien zu Hause verbringen, bieten die Sachbuch-Abteilungen Anregungen für die Freizeitgestaltung. Wie wäre es mit Basteln, Malen, Kochen oder Fotografieren? Auch Gesellschafts- oder Computerspiele sind ein schöner Zeitvertreib für die Ferien.
Wer in den Ferien seine Schulnoten aufbessern möchte, kann sich in der Abteilung „Lernen und Sprachen“ mit Lernhilfen für alle Schulfächer versorgen. Mit englischen Romanen lässt sich auch das Schul-Englisch aufpolieren. Ein Rundgang in der Bücherei lohnt sich auf jeden Fall.
Besonders gut für unterwegs eignet sich die E-Book-Onleihe über das Portal „NBib24“. Seit zwei Jahren bietet die Bücherei ihren Nutzern auch diesen Service kostenlos an. Ob auf Tablet, Smartphone oder speziellem E-Book-Reader - via WLAN lassen sich Bücher, Zeitschriften und Hörbücher von überall herunterladen. Voraussetzung ist ein Online-Zugang zum eigenen Ausleihkonto, der bei der Bücherei beantragt werden kann.
In der Schließzeit wird das neue Bibliotheksverwaltungsprogramm „WinBIAP“ installiert. Es überzeugt durch klar strukturierte und übersichtliche Optik, leichte Bedienbarkeit und einen ansprechenden, nutzerfreundlichen Web-Katalog. Auch der lang gehegte Wunsch nach einer mobilen Smartphone-Anwendung geht mit dem Programmwechsel nun in Erfüllung.
Das Büchereiteam wird entsprechend geschult und hat Gelegenheit, sich mit dem komplexen Programm vertraut zu machen. Während des Umstellungsprozesses ist zeitweise mit Einschränkungen bei der Nutzung des Online-Katalogs und der Onleihe (E-Book) zu rechnen. Das Büchereiteam bittet um Verständnis für diese Unannehmlichkeiten.