Sommerkonzert des Freundeskreises Burgwedeler Gartenkonzerte

Das Gartenkonzert bei den Familien Langehein und Lagoda war auch im vergangenen Jahr sehr gut besucht.. Die Veranstalter hoffen, dass das auch in diesem Jahr wieder so sein wird. (Foto: Renate Tiffe/Archiv)

Am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juli

WETTMAR (r/hhs). Auch in diesem Jahr veranstaltet der Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte e.V. wieder ein Konzertwochenende mit Kunstausstellung und Picknick im Garten der Familien Langehein und Lagoda im Mühlenweg 4.
Während in der abendlichen Serenade am Samstag, den 19. Juli um 19.00 Uhr das Akkordeon im Fokus steht, ist das Thema der sonntäglichen Matinee am 20. Juli um 12.00 Uhr die Künstlerfreundschaften zur Zeit der Belle Epoche.
Die Serenade im Garten beginnt am Samstagabend um 19.00 Uhr und hat, wie es das Programm formuliert, das „Akkordeon im Fokus“. Und für diesen ganz besonderen Part haben sich die Veranstalter einen ganz besonderen Interpreten gesucht: Wojciech Zalulk studierte an der Musikakademie Frederic Chopin in Warschau und an der Musikhochschule für Musik und Theater in Hannover. Er hat bei vielen internationalen Musikwettbewerben Preis mit dem Akkordeon errungen. Zu seiner Tätigkeit als Künstler zählen Aufnahmen für das polnische Fernsehen, Zusammenarbeit mit dem „Tango Trio Rosales“, „Chansontheater Fortepiano“ und dem „Liber-Tango Duo“. Neben seiner Konzerttätigkeit widmet er sich seit vielen Jahren auch der pädagogischen Arbeit der Nachwuchsausbildung an der Musikschule Neustadt. Ebenfalls wirken die Flötistin Sabine Kaufmann und die Pianistin Christina Worthmann am Serenadenabend mit.
Am Sonntag, den 20. Juli erwartet die Gäste eine Kunstausstellung. Zwei Künstler werden in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr vorgestellt, zum einen Tatjana Kulakowskaja mit Malerei, zum anderen Mark Turevskiy mit Keramikkunst. Musikalisch wird dieser Event mit Musik und Geschichten der belle Epoque umrahmt. Rezitatoren sind Gabriele Hiepko und Bernd Surholt. Für die Musik sorgen die Sopranistin Sylvia Bleimund,die Flötistin Sabine Kaufmann, an der Viola Annette Langehein, an Oboe und Englisch Horn Cornelia Mutzenbecher und Christa Worthmann am Klavier.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, allerdings wird um Spenden zur Deckung der Unkosten gebeten. Mitgebrachtes Picknick ist ausdrücklich gewünscht. Bei Regen findet das Konzert in der Kapelle in Thönse statt. Weitere Informationen bietet ein Flyer mit dem Programm oder die Homepage des Vereins unter www.gartenkonzerte-burgwedel.jimdo.com.