Sinfonisches Blasorchester lädt zum Menü á la carte

Wann? 19.11.2011 19:30 Uhr

Wo? Isernhagenhof, Hauptstraße 68, 30916 Isernhagen DE
Zu einer musikalischen Reise unter dem Motto „Menü á la carte“ lädt das Sinfonische Blasorchester Isernhagen am 19. November in den Isernhagenhof ein. (Foto: Musikschule Isernhagen & Burgwedel)
Isernhagen: Isernhagenhof |

„Kriminaltango“ und „Caravan“ gibt es zum Dessert

ISERNHAGEN (r/bs). Das Sinfonische Blasorchester Isernhagen gibt am Samstag, 19. November, ab 19.30 Uhr sein alljährliches großes Novemberkonzert in der Scheune des Isernhagenhofes. Das diesjährige Programm steht unter dem Motto „Menü á la carte“.
Unter der Leitung von Andreas Fingberg-Strothmann bietet das Orchester zwei Hauptspeisen an. Die erste wird das Konzert für Marimbaphon und Blasorchester von Alfred Reed sein. Als Solistin konnte die Percussionistin Johanna Schneider gewonnen werden, die bereits in vielen Konzerten des Orchesters durch ihr virtuoses Spiel von Xylophon, Vibraphon und Glockenspiel glänzte. Als zweite Hauptspeise wird den Konzertbesuchern die „Kleine Dreigroschenmusik“ von Kurt Weill angeboten. Dieses Werk in der Fassung für kleines Blasorchester besticht durch seine Farbigkeit und spannenden Klangkombinationen. Neben blasorchestertypischen Instrumenten wie Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tuba und Schlagzeug sind zusätzlich Klavier und Akkordeon am Geschehen beteiligt.
Natürlich gibt es auch ein Angebot an Vor- und Nachspeisen. Hazy Osterwalds „Kriminaltango“, „Bamboleo“ der Gypsy Kings und Duke Ellingtons „Caravan“ stehen ebenfalls auf dem Programm, desweiteren eine würzige Fassung von „The Saints go marching in“, „Mission Impossible“ und eine feurige Samba.
Die Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 6 Euro für Schüler/innen sind ab sofort im Büro der Musikschule, Hauptstr. 68, Isernhagen FB sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich oder können unter der Ticket-Hotline 05139-4088 sowie im Internet über info@blasorchester-isernhagen.de bestellt werden. Die Karten sind nummeriert, Einlass ist ab 18.30 Uhr.