Sanierung der Kreisstraße 118

BURGWEDEL (bs). Die Kreisstraße 118 wird zwischen Thönser Straße und dem Ortsausgang Großburgwedel in der Zeit vom 20. bis zum 22. September 2016 saniert. Um einen neuen Fahrbahnbelag aufbringen zu können, muss die Kleinburgwedeler Straße an drei Tagen für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet.
Die Anlieger werden von der Baufirma direkt informiert. Einige Grundstückszufahrten können baubedingt zeitweise und abschnittsweise für maximal eine halbe Stunde nicht genutzt werden. Die Region Hannover rechnet mit Baukosten in einer Höhe von ca. 80.000 Euro. Bitte beachten: Witterungsbedingt kann es zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen.