Sandra Ahnen verlässt Burgwedel

BURGWEDEL (jk). Sandra Ahnen, Burgwedels Gleichstellungsbeauftragte, verlässt am 31. Mai 2015 die Burgwedeler Stadtverwaltung. Seit Februar 2013 war Ahnen in Burgwedel für die Bereiche Gleichstellung, Integration und Gewaltprävention zuständig. Nun wird Ahnen als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hildesheim das Gleichstellungsbüro unterstützen. Als Grund für Ihren Wechsel nennt sie den Wunsch, in den nächsten Jahren verstärkt im wissenschaftlichen Bereich arbeiten zu wollen. Die Stelle wird aktuell neu ausgeschrieben.