Reitturnier der RSG Roggenhof mit knapp 2.000 Starts in Thönse

Auf dem Hof Feldmann in Thönse ist alles bereit für das dreitägige Reit- und Springturnier der Reitsportgemeinschaft Roggenhof an diesem Wochenende. (Foto: RSG Roggenhof)

Für Anfänger, Turnier-Einsteiger und Fortgeschrittene

THÖNSE (r/kl). Von Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 24. Juli, lädt die Reitsportgemeinschaft Roggenhof in Zusammenarbeit mit dem Hof Feldmann zu ihrem dritten Reitturnier ein.
Spring- und Dressursport in einer ausgewogenen Mischung an Prüfungen für Anfänger, Turnier-Einsteiger und Fortgeschrittene erleben Reitsportfans auf dem idyllisch angelegten Turnierplatz am Thönser Ortsausgang Richtung Neuwarmbüchen.
Die Organisatoren sind in diesem Jahr überwältigt von fast 2.000 Nennungen. Die Verdopplung der Starts im Vergleich zum Vorjahr verspricht drei Tage volles Programm in Thönse.
An allen drei Tagen bekommen die Zuschauer von 7-21 Uhr von der Führzügelklasse bishin zu Dressur und Springen der Klasse M etwas zu sehen. Wie im vergangenen Jahr werden auch das Heide-Derby sowie der Oldi-Cup ausgetragen.
Natürlich werden die Teilnehmer und Zuschauer auch kulinarisch verwöhnt. Kuchen, Grillgut, Brötchen und Eis sind nur einige der angebotenen Leckerbissen. Neu ist in diesem Jahr auch die mobile Genießbar von Carsten Peter - Neben sportlichen Highlights kann sich Thönse also an diesem Wochenende auch auf kulinarische Höhenflüge freuen.
Sportliche Infos sind jederzeit auf der Jungk-Turnierservice-Homepage einsehbar, an den Turniertagen jederzeit brandaktuell durch den Online-Live-Ticker.
Die RSG Roggenhof dankt schon vorab allen Unterstützern, Freunden und Sponsoren und freut sich auf zahlreiche Zuschauer, gesunde Pferde und Teilnehmer.