Reitabzeichen-Abnahme auf dem Hof Feldmann

Elf Prüflinge bestanden auf dem Hof Feldmann ihre Reitabzeichenprüfung. (Foto: Larissa Skierlo)

Elf Reiterinnen stellten ihr Können unter Beweis

THÖNSE (r/bs). Pünktlich zum Start der Herbstferien am 30. September hat auf dem Hof Feldmann eine Reitabzeichenprüfung stattgefunden.
Elf Reiterinnen stellten ihr Können vom Basispass Pferdekunde bis zum Reitabzeichen der Klasse 4 unter Beweis. Die Prüflinge wurden vorher durch ihre Reitlehrerinnen Claudia Geßner und Nina Kreyenberg theoretisch und praktisch umfassend vorbereitet.
Im Basispass – der Zulassungsvoraussetzung für die Reitabzeichen ab Klasse 5 – geht es noch nicht ums Reiten, sondern um Wissen und Kenntnisse rund ums Pferd. Die Reiterinnen der Reitabzeichen 4 und 5 mussten die Teilprüfungen Dressur und Springen, entweder auf E oder A Niveau) und eine theoretische Prüfung ablegen.
Die Aufregung war groß, genauso wie die Konzentration. Alle nahmen ihre Prüfungen sehr ernst und so zahlte sich der Fleiß am Ende des Tages aus.
Alle elf Prüflinge haben ihre Prüfungen mit Bravour gemeistert und erhielten von den Richtern Frau Frey und Herrn Kanopka ihre Urkunden und Anstecknadeln. Im Anschluss wurde auf dem Hof Feldmann gefachsimpelt, gefeiert und natürlich angestoßen.
Folgende Reiterinnen erhielten ihre Abzeichen: Basispass Pferdekunde: Lena Günther, Lotta Rieger, Pauline Wuhrmann, Annika Wuhrmann, Charlotte Gutmann.
Reitabzeichen Kl. V: Lena Günther, Charlotte Gutmann, Samira Aykurt, Chiara Buchholz. Reitabzeichen Kl. IV: Jana Senger, Anne-Marie Bluhm, Tanja Günther, Christina Speidel.