Rat vereidigte Axel Düker am Montag als Bürgermeister

Feierlicher Akt: Die stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Diers nimmt Axel Düker den Amtseid ab. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Heinrich Gremmel aus dem Stadtrat verabschiedet

BURGWEDEL (hhs). Am Montagabend legte Axel Düker im Rahmen der Ratssitzung seinen Amtseid ab. Die Ratsvorsitzende Ortrud Wendt bereitete den Rat auf eine außergewöhnliche Sitzung vor. Man werde stark „Menscheln“, sagte sie.
Es gehe darum, den frisch gewählten Bürgermeister einzuführen und den langjährigen Ratsherrn der FDP, Heinrich Gremmel zu verabschieden. Im Verlauf der Sitzung wurden die Nachrücker für Düker und Gremmel, Florian Benker und Dr. Verena Itzel-Kietzmann in den Rat aufgenommen.
Die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Burgwedel Birgit Diers übernahm die Vereidigung Dükers. Im Anschluss an die Eidesformel ergriff Düker das Wort: „Ich möchte der Bürgermeister aller Einwohnerinnen und Einwohner Burgwedels sein und ich will mit dem Stadtrat und der Verwaltung gemeinsam viel Gutes tun. Ich denke, wir werden gemeinsam eine gute Zeit haben.“ Dafür gab es aus dem Plenum Applaus.
Die Fraktionen gratulierten dem neuen Bürgermeister. Den Beginn machte Torsten Rieckenberg von der CDU. Er überreichte Düker eine Wasserwaage, „damit Du immer das richtige Maß findest“. Blumen gab es für die erste Stadträtin Christiane Concilio. Joachim Lücke von der SPD hatte einen Kompass für Düker, „damit Du immer die Orientierung hast und die richtige Richtung findest“. Friedhelm Stein (WEB) wünschte sich gute Zusammenarbeit.
Heinz Visel von den Grünen freute sich über die Wahl Dükers, „weil Du Politik für alle machst“, und Dr. Friedrich Wolf von den Unabhängigen freute sich, „dass so viele Bürger Düker ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Von den Anliegern des Würmsees gab es einen Blumenstrauß als Dankeschön für sein starkes Engagement für ihre Probleme.