Radsternfahrt am autofreien Sonntag in Hannover

Im Konvoi über Schnellwege in die Innenstadt

ISERNHAGEN/BURGWEDEL (r/bs). Auch einige Radfreunde aus Isernhagen (und Burgwedel) wollen an der Radsternfahrt am autofreien Sonntag am 26. Mai teilnehmen, zu der über 5000 Radler aus der Region in Hannover erwartet werden.
Die Radler treffen sich an vorbereiteten Sammelpunkten, um dann im Konvoi über Schnellwege in die Innenstadt von Hannover zu fahren. Von Isernhagen und Burgwedel gibt es zwar keine offizielle Route, aber die örtlichen Radler haben beschlossen sich am Sonntag, den 26. Mai um 9.50 Uhr am Altwarmbüchener See (Parkplatz Seestraße) zu treffen und dann vereint zum 1. Sammelpunkt S-Bahnhof Anderten/Misburg zu fahren. Ab ca. 11.00 Uhr geht es dann gemeinsam zur Auffahrt Südschnellweg (Kirchrode/Bemerode). Die Tour verläuft weiter über Landwehrkreisel, Frankfurter Allee, Ricklinger Kreisel, Friedrich-Ebert-Straße, Ritter-Brüning-Straße, um sich dann in Höhe Stadionbrücke mit der Tour Westschnellweg zu vereinen. Die restliche Strecke der vereinigten Radler verläuft über Lavesalle und endet auf dem Friederikenplatz gegen 12.30 Uhr.
Wer gerne einmal die hannoversche Innenstadt aktiv und abgasfrei erobern will, ist herzlich eingeladen mitzuradeln. Nähere Infos gibt es unter http://www.fahrradsternfahrt-hannover.de. Kontakt für Auskünfte und Anmeldung zur Tour ab Altwarmbüchen: Siegfried Lemke, ADFC-Kontakt-Person für Isernhagen/Burgwedel, Tel. 05136-7847, email: sielemke@web.de.