Premiere: 1. Wettmarer Winter-Sause steht vor der Tür

Geselligkeit steht im Mittelpunkt der 1. Wettmarer Winter-Sause. (Foto: Inge Bähre/FFW Wettmar)
 
Der Musikzug der Feuerwehr sorgt für stimmungsvolle Weihnachtsmusik. (Foto: Ingo Bähre/FFW Wettmar)

Der Weihnachtsmann kommt und nimmt Wunschzettel entgegen

WETTMAR (r/bs). An Stelle des klassischen Weihnachtsmarktes auf dem Dorfplatz in Wettmar haben sich die Organisatoren des Weihnachtsmarktes, die Ortsfeuerwehr Wettmar und der MGV Germania Wettmar, dazu entschieden, für dieses Jahr einen neuen und besonderen Leckerbissen vorzubereiten.
Es wird die erste Wettmarer Winter-Sause, die hauptsächlich zum Verweilen und gemütlichen Beisammensein einladen soll. Die erste Wettmarer Winter-Sause findet noch vor dem 1. Advent, am kommenden Samstag, den 28. November, ab 15.00 Uhr statt.
Für die gemütliche Atmosphäre wird auf dem Vorplatz zum Dorfgemeinschaftshaus ein Budenrund entstehen. Neben den klassischen Getränken wie Glühwein, Kakao mit und ohne „Verfeinerer“ oder dem kühlen Hellen, wird es auch Kaffee und Tee im warmen Feuerwehrhaus mitsamt Kuchen- und Tortenbüfett geben.
Natürlich wird die Tafel auch reichlich mit weiteren Köstlichkeiten gedeckt sein. Ob nun Bratwurst, Schinkengriller oder Bratcurry, für die kleineren Leckermäuler Pommes Frites mit Ketchup oder Mayonnaise: Man sollte noch Platz lassen für den ein oder anderen Kartoffelpuffer vom Förderverein des Musikzuges der Feuerwehr Wettmar.
Eine süße Alternative dazu ist das frisch in Zucker und Butteröl zubereitete Popcorn am Stand der Jugendfeuerwehr. Wer sich lieber gänzlich selbst um das Gelingen seiner Speise kümmern möchte, der backt bei der Jugendfeuerwehr über dem offenen Lagerfeuer ein Stockbrot und lässt sich dazu einen warmen Winterpunsch schmecken.
Musikalische Untermalung wird es gleich von zwei bekannten Wettmarer Gruppen geben: Den Beginn werden die Goschenhobler vom MGV Germania mit ihren Mundharmonikas machen. Im Anschluss stimmt der Musikzug der Feuerwehr Wettmar mit leichter Weihnachtsmusik die Besucher der Veranstaltung auf den 1. Advent ein.
Bleibt die Frage, welche Highlights für die Kinder in Vorbereitung sind? Auch wenn das Weihnachtsfest noch fern ist, stehen die Wünsche vieler Kinder an das Christkind schon schon fest. Und damit die Wunschzettel auch rechtzeitig bearbeitet werden können, kommt der Weihnachtsmann am Nachmittag schon einmal nach Wettmar, um diese entgegenzunehmen und anschließend in Himmelsthür von seinen fleißigen Weihnachtshelfern beantworten zu lassen.
Damit die Wartezeit bis dahin verkürzt wird, gibt es natürlich eine süße Überraschung im Tausch gegen den Wunschzettel. Bei gutem Wetter wird weiterhin eine große Hüpfburg für Kurzweil unter den jungen Besuchern sorgen.
„Für uns war es wichtig, eine gemütliche und interessante vorweihnachtliche Veranstaltung für Wettmar und seine Freunde auf die Beine zu stellen. Damit Jung und Alt gemeinsam in die Adventszeit gehen können, werden wir den Platz und die Räumlichkeiten barrierefrei gestalten und Hindernisse aus dem Weg räumen. Jeder soll ohne große Schwierigkeiten unsere erste Wettmarer Winter-Sause besuchen können. Wir wünschen uns, dass unser neues Fest insgesamt zu einem großen Vergnügen wird“, so die Veranstalter abschließend.
Sie sind sich sicher, dass sich die Winter-Sause schnell zu einem „Muss“ für alle Liebhaber von winterlichen Freiluftveranstaltungen und Weihnachtsmärkten entwickeln wird. Daher lohnt es sich ganz bestimmt, am Samstag, 28. November, schon fest den Besuch der Winter-Sause in Wettmar am Dorfgemeinschaftshaus ab 15.00 Uhr vorzumerken.