Polarlichter im Norden

Faszinierende Multimedia-Präsentation

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Zu einem ganz besonderem Vortrag lädt der Film- und Diakreis der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel, Gartenstraße 10, Großburgwedel, am Mittwoch, 1. November, ein. Utz Schmidtko von der Sternwarte St. Andreasberg berichtet von seiner „Northernlights-Tour 2016/2017 - Schweden - Norwegen -  Finnland“. Eine faszinierende Multimedia-Präsentation der Polarlichter in Schweden, Norwegen und Island.
„Polarlichter können süchtig machen“, schickt der Referent als Warnung voraus. Utz Schmidtko ist von den Lichterscheinungen am Himmel fasziniert, seit er sie mit 60 Jahren zum ersten Mal in Kirkenes (Norwegen) gesehen hat.
Seither reist er jährlich mindestens zweimal in Regionen um den Polarkreis, in denen die Lichter besonders gut zu beobachten sind: nach Norwegen, Schweden, Finnland und Island.
Er nimmt die Zuhörer mit auf die Jagd nach den Nordlichtern und präsentiert wunder-schöne Naturimpressionen – als Fotos und Videos. Die Teilnehmer erfahren außerdem, wie Polarlichter und die unterschiedlichen Farben entstehen, wann und wo man das Naturschauspiel am besten beobachten kann.
Auf Fragen nach Foto-Technik, Equipment, Kleidung, den besten Locations und Zeiten, Buchungen eines Guide  und anderes mehr geht Utz Schmidtko im letzten Teil der Präsentation ein. Spezielle Fragen beantwortet er im Anschluss an die Präsentation. Für an der Fototechnik besonders Interessierte gibt es darüber hinaus eine 10-minütige technische Präsentation.
Die Multimedia-Präsentation beginnt um 10.00 Uhr, der Eintritt ist frei.