Plattdeutsches Theater

Hoch her geht es auf Wöhlers Hof ... (Foto: Werner Loßin)

„So wasset freuher“ im Wöhler-Dusche Hof

ISERNHAGEN (r/bs). Zum letzten Mal in diesem Jahr wird am Sonntag, 3. September, zum plattdeutschen Theater in den Wöhler-Dusche Hof, Am Ortfelde 40, Isernhagen, eingeladen.
Die Aufführung „So wasset freuher“ beginnt bereits um 15.00 Uhr.
Zum Inhalt: Wie so häufig, haben die Frauen die Arbeit und die Männer den Schluck. Dabei geht es hoch her auf „Wöhlers Hof“. Immerhin ist die Hochzeit der einzigen Tochter Erna vorzubereiten; und dass in nur 5 Wochen da am Freitag vor Quasimodogeniti die Hochzeit sein soll , was dem Bräutigam aber gar nicht so recht ist, er hätte gern noch mehr Junggesellenzeit genossen. Die Spekulationen über diese Heirat mit „Rückenwind“ schiessen in´s Kraut. Nach der abendlichen Spinnrunde beginnen dann die Vorbereitungen, die Nachbarn bereiteten seit jeher den Kaffee, kochten Kuchen und Suppe. Der Hochzeitsbitter muss bis nach Fuhrberg reiten um die Gäste einzuladen und die Frauen binden Girlanden. Wichtig seinerzeit war auch der Vertrag für die Hofübergabe an die Tochter, denn der Schwiegersohn Karl Langheim auf den auch die Nachbarstochter Elli ein Auge geworfen hat, „huckt nur ein“ auf den Hof, den seine Zukünftige erbt, bringt dafür aber die Aussteuer seiner Schwester in die Ehe.
Am Ende hat dann auch der Pastor die Einzelheiten der Trauung geklärt, wobei er zusammen mit dem Bauern zu tief ins Glas schaut und deutliche Ausfälle zeigt. Immer dabei die quirlige Bäuerin Durtschen und als Requisit aus alten Zeiten die gute alte liebenswerte aber schwerhörige Tante Adele. Die herzliche plattdeutsche Sprache und die bodenständigen Figuren zeigen ein fröhliches Stück mit dem ganzen Charme eines Laientheaters.
Da die Handlung zuvor auf hochdeutsch erklärt wird und man den Rest „zusammen reimen kann“, muss man nicht der plattdeutschen Sprache mächtig sein um einen schönen Nachmittag im Wöhler-Dusche-Hof zu erleben.
Der Eintritt ist frei, es wird um großzügige Spende gebeten, da diese zu 100% zum Erhalt des wunderschönen Hofes und dem Garten beiträgt.