Pflegeeinsatz beim NABU

Auf dem Moorgrundstück im Trunnenmoor soll der Gagelstrauch freigeschnitten werden. (Foto: NABU)
BURGWEDEL (r/bs). Auch ohne Sturmschäden muss der NABU auf einem Moorgrundstück im Trunnenmoor junge Bäume und Büsche entfernen.
Sie wachsen dort dem Gagelstrauch, den es zu schützen gilt, über den Kopf. Mit Astschere und Handsäge wird jungen Birken, Weiden und Faulbäumen der Garaus gemacht. Besondere Kenntnisse braucht man für diese Arbeit nicht. Solange die Bäume Laub tragen, sind sie gut zu erkennen.
Die Aktion startet am Samstag, 21. Oktober. Treffen ist um 9.00 Uhr auf dem Domfrontplatz in Burgwedel. Die Aktion dauert bis 13.00 Uhr. Helfer sind willkommen. Sie werden mit Arbeitsgerät und einem Imbiss vom NABU versorgt. Die Zuwegung zum Arbeitsort steht möglicherweise noch leicht unter Wasser, deswegen sollten die Helfer sich außer mit Arbeitshandschuhen auch mit wasserfestes Schuhzeug ausrüsten.