Pferdemarkt mit Haflingerschau

Als weiteres Highlight erleben die Besucher eine Fahrzeugschau der Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen. (Foto: VVV)

Präsentation historischer Landfahrzeuge und Malwerkstatt für Kinder

BURGDORF (r/bs). Der vom VVV organisierte Pferde- und Hobbytiermarkt geht am Samstag, 15. Juli, in die zweite Saisonhalbzeit. Die 224. Ausgabe spielt sich von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände am Kleinen Brückendamm ab.
Dabei stellen zahlreiche Aussteller ihr Verkaufsangebot an Hobby- und Kleintieren aller Art vor. „Es gibt wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, so dass es sich auch in der Ferienzeit lohnt, unsere Veranstaltung zu besuchen“, verspricht der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader, der mit einem über 30-köpfigen Helferteam für den Ablauf verantwortlich ist. Über 10.000 Besucher werden aus ganz Nordwestdeutschland erwartet.
Zu den traditionellen Anziehungspunkten gehört die Pferde- und Reiterschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland. Diesmal präsentiert die Interessengemeinschaft Haflinger eine Stuten- und Fohlenschau. Die teilnehmenden Züchter sind Mitglieder im Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover. Eine Bewertungskommission bewertet die Fohlen. Im Anschluss folgt die Siegerehrung. Zwischendurch gibt es Schaunummern mit gerittenen Pferden und Kutschengespannen.
Als weiteres Highlight erleben die Besucher eine Fahrzeugschau der Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen. Die Mitglieder zeigen tadellos erhaltene landwirtschaftliche Vehikel aus mehreren Jahrzehnten, die als echter Blickfang die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Im Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf und von Car Wash (Lise-Meitner-Straße 10) organisiert das Team des JohnnyB. eine Malwerkstatt, die unter dem Motto „Malen wie Picasso“ steht. Mit Staffelei und Leinwand kann jeder Teilnehmer sein eigenes Kunstwerk schaffen und zuhause aufhängen. Das weitere Unterhaltungsangebot für die jüngsten Besucher umfasst Ponyreiten, eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums.
Bei der Schau „Land & Garten“ gibt es einen Einblick in altes Handwerk. Als Aussteller vertreten sind u.a. der Imker Arwid Strelow, Korbflechter Heinrich Edeler, Annemarie Bajerke mit Hundezubehör, Urte Stuttkewitz mit selbst gefertigten Taschen, Georg Gottschalk mit Holzsitzgarnituren und Timo Dorfmann mit Gurkenspezialitäten.
Am VVV-Infostand findet um 11.00 Uhr die 3. Ausgabe von „Burgdorf 11 Uhr mittags – der Talk auf dem Pferde- und Hobbytiermarkt“ mit Hans-Joachim Danne statt. Er interviewt Vertreter der Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen.
Die neue Burgdorfer Jahreschronik 2016 und die Teilnahmekarten für das Entenrennen auf der Aue am 16. September sind weiterhin am Infostand erhältlich.
Begleitend zum Pferde- und Hobbytiermarkt organisiert eine Initiative der örtlichen Geschäftsleute den 4. „City-Samstag“ in der Innenstadt.