Pestalozzi-Seminar veranstaltet „Tag der offenen Tür“

Ausbildungsgänge werden am 30. April vorgestellt

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Das Pestalozzi-Seminar Burgwedel veranstaltet am Sonnabend, 30. April, von 11.00 bis 15.30 Uhr einen „Tag der offenen Tür“. Unter dem Motto „Partizipation – gemeinsam können wir etwas bewegen. Aber nur mit Dir“ bietet die Fachschule für angehende Sozialassistenten/-innen und Erzieher/-innen hautnahe Einblicke in den Schulalltag der evangelischen Ausbildungsstätte und ins spätere Berufsleben.
Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen. Sie beteiligen an Entscheidungen. Ihren Ideen, eigenen Ansichten und oft neuen Perspektiven genügend Raum und Zeit zur Entfaltung geben und sie als Heranwachsende mit einem wachen Bewusstsein für die eigene Entwicklung ernstnehmen – die Partizipation ist aus dem Berufsalltag von Erziehern/-innen und Sozialassistenten/-innen nicht mehr wegzudenken.
Das Pestalozzi-Seminar in Burgwedel stellt beim diesjährigen Tag der offenen Tür die Ideen und die Erfolgsgeschichte der aktiven Beteiligung in den Fokus und lädt dazu ein, das Prinzip der Mitgestaltung auch in der Ausbildung von Erziehern/-innen und Sozialassistenten/-innen zu (er)leben. Wie Partizipation im Schulalltag kreativ und ganz praktisch gelebt wird, zeigen die Seminaristen in verschiedenen Aktionen, wie zum Beispiel der Umsetzung eines Bauchladens, in einem Theaterstück, einem Filmprojekt, bei Teamspielen oder beim gemeinsamen Aufbau eines Niedrigseilgartens auf dem Außengelände (gutes Wetter vorausgesetzt). Dazwischen bieten Gespräche mit den Seminaristen und dem Kollegium Gelegenheit, Fragen zu den verschiedenen Ausbildungsmodellen des Pestalozzi-Seminars, den Praxisanteilen, Schulkosten und Wohnmöglichkeiten zu klären.
Ein abwechslungsreiches Büfett bietet Genüsse für zwischendurch. Der „Tag der offenen Tür“ startet um 11 Uhr im Pestalozzi-Seminar im Pastor-Badenhop-Weg 2-4 in Burgwedel und endet um 15.30 Uhr.