Patchwork-Ausstellung im Gemeindehaus der St. Petri-Kirche

(Foto: Renate Tiffe)

Thönser Gruppe zeigt Wandteppiche und vieles mehr

GROSSBURGWEDEL (ti). Nach einer Pause von vier Jahren tritt die Thönser Patchworkgruppe im Landfrauenverein Burgwedel wieder mit einer großen Schau ihrer Arbeiten hervor. Die Ausstellung findet am 12. und 13. März im Gemeindehaus der St. Petri-Kirche in Großburgwedel statt und soll zu einem Treffen werden, für alle, die sich für das uralte Kunsthandwerk mit Nadel und Faden interessieren.
Neben vielen großformatigen Wandteppichen und Zudecken in der aufwendigen Quilt-Technik werden auch wieder schöne, kleinere Sachen zu sehen sein, Tischdecken und Sets, Kissenbezüge und vieles mehr. Wie immer soll es eine Tombola geben. Der erste Preis ist ein großer Wandteppich, den die Frauen gemeinsam gefertigt haben (Foto). Eingeladen wird auch zu einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen.
Die Ausstellung ist geöffnet am Sonnabend von 11.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 16.00 Uhr.