Päckchen für bedürftige Kinder

Die Umwelt AG des Gymnasiums Großburgwedel brachte mit Fahrrädern eine große Fuhre bunter Päckchen vorbei. Eckehardt Misch (r.) von der Schnellen Einsatzgruppe (SEG) des DRK und seine Helfer nahmen die Paketspenden am Domfrontplatz entgegen. Misch wird Anfang Dezember mit einem Team aus Burgwedel und bulgarischen Kollegen die Verteilung der Päckchen in Aleko vornehmen. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

DRK Burgwedel sammelte Geschenkpakete für Aleko

GROSSBURGWEDEL (bgp). Auch in diesem Jahr sammelt das Deutsche Rote Kreuz wieder Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder im bulgarischen Aleko. Am Samstag fand dazu im Herzen von Burgwedel am Domfrontplatz eine große öffentliche Aktion statt. Zahlreiche Spender kamen vorbei, um Pakete am bereitgestellten LKW abzugeben. Wer mochte, konnte sich am Stand des DRK mit einem Heißgetränk aufwärmen und Würstchen zur Stärkung essen.
Eine Gruppe der Umwelt AG des Gymnasiums Großburgwedel machte sich per Fahrrad auf zum Sammelplatz, um eine große Fuhre bunter Pakete für die bulgarischen Kinder zu bringen. Bereits im Sommer hatten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Aktion auf dem Wochenmarkt selbst gebastelte Sachen gegen Spielzeugspenden und Kinderkleidung für die Weihnachtspaketsammlung eingetauscht. „Unsere Schülerinnen und Schüler sind mit Begeisterung dabei“, lobte Lehrerin Katrin Pangsy das Engagement der Kinder für Bedürftige.
Viele umliegende Schulen im Stadtgebiet führten ebenfalls Sammlungen durch, deren Päckchen noch im Laufe der nächsten Woche vom DRK abgeholt werden. Rund dreißig Helferinnen und Helfer des DRK sind bei der Durchführung der Sammlung im Einsatz. Bis zum 28. November 2017 läuft die Aktion noch, kurz danach wird eine Spedition den Transport der über neunhundert Pakete nach Aleko kostenlos übernehmen. Das DRK-Team wird vom 2. bis 8. Dezember vor Ort sein und gemeinsam mit bulgarischen Helfern die Päckchen im Rahmen einer Weihnachtsfeier an die bedürftigen Kinder verteilen.