"O´zapft is" auf dem Dorfplatz

Oktoberfest bei Sonnenschein: Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr spielte zünftige Blasmusik zu Bier und Weißwurst. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Wettmar feiert Oktoberfest bei Sonnenschein und Biergartenflair

WETTMAR (bgp). Der Förderverein des Feuerwehrmusikzuges feierte am vergangenen Sonnabend sein traditionelles Oktoberfest auf dem Dorfplatz in Wettmar. Das Glück war den Veranstaltern hold, denn die nasse Wetterlage ist in diesem Jahr ein echtes Thema, wenn es darum geht, unter freiem Himmel ein Fest zu veranstalten.
Während es vormittags noch ordentlich geregnet hatte, riss am frühen Nachmittag der Himmel auf und bescherte den Wettmarern feinstes Biergartenwetter mit Sonnenschein und guter Laune. Das weiß-blau geschmückte Zelt lud die Gäste ein, bei Getränken und leckerer Weißwurst der Blasmusik zuzuhören und mit ihrem Verzehr den Erlös zugunsten des Vereins in die Höhe zu treiben. Kaffee und Kuchen oder herzhaftes Gebäck waren dazu ebenfalls reichlich im Angebot.
Die Musiker unter der Leitung von Jens Kalmbach sorgten nicht nur akustisch für echte Wies´n-Atmosphäre, in ihren weiß-blauen Hemden boten sie auch den passenden Anblick. Unter den Gästen kamen einige Frauen in zünftigen Dirndln zum Fest, Lederhosen und Haferlschuhe bei den Männern ließen fast vergessen, dass in Wettmar gefeiert wurde und nicht in München.
Andrea Rieckenberg nahm das Oktoberfest zum Anlass, nicht nur selbst im Dirndl zu kommen. Sie hatte mit ihrem sieben Monate alten Töchterchen Amelie Sophie wohl die jüngste Besucherin im Dirndlkleidchen auf dem Arm. Der herzige Anblick der beiden vermittelte die Botschaft: Wettmar ist zwar nicht die Theresienwiese, aber das Oktoberfest ist dort genauso schön.