Ortsrat Ilten hat seinen besten Schützen ermittelt

Der Bildschirm mit der elektronischen Trefferanzeige bringt es an den Tag: Der Schuss hat die Scheibenmitte voll getroffen! Ralf Oelschläger kann seine Freude so kurz nach dem Erfolgserlebnis offenbar noch nicht ausdrücken. (Foto: Schützenverein Ilten)

Ralf Oelschläger ist Iltens treffsicherster Ratsherr

ILTEN (r/hhs). In den Debatten im Ortsrat landete er schon manchen Treffer. Beim städtischen Schießen gewann er noch im Jahre 2011 „nur“ die Rote Laterne für den letzten Platz. Aber Ralf Oelschläger hatte trainiert. Regelmäßig nahm er in diesem Frühjahr an den Trainingsabenden der Iltener Schützen teil. Und nun konnte er erste Früchte ernten.
Mit einem exzellenten Schuß, der nur 13,60 Tausendstel Millimeter – die Schützen sprechen von Teilern - von der absoluten Scheibenmitte abwich, landete Oelschläger sozusagen einen Start-Ziel-Sieg. Denn schon der erste Schuss des Ratsherrn war sozusagen der goldene. Den „Silberrang“ ergatterte Heike Benecke. Auch sie konnte als aktive Schützin ihren Trainingsvorteil nutzen. 34,92 Teiler wurden von der elektonischen Zielerfassung angezeigt. Auf den folgenden Plätzen folgten Beate Stöckemann, Jörn Bluhm, Gisela Neuse, Heike Hoheisel und Andreas Heinen. Der Ortsrat war also während des Wettbewerbs sozusagen beschlussfähig. Allerdings wurden Sieger und Platzierte dann doch entsprechend der Ergebnisse des sportlichen Wettbewerbs und nicht per Mehrheitsbeschluss ermittelt...
Die Iltener Schützen hatten sich zusätzlich weitere Gäste eingeladen. Heinz Köneke zum Beispiel, den obersten Schützen des Großen Freien. Er siegte in der Gästewertung mit 25,23 Teilern. Kerstin Müller, Tamara Söchtig und Marieke Müller vom Blasorchester des TVE Sehnde belegten die Plätze zwei bis vier. Für Olaf Kruse, den Vorsitzenden des städtischen Ausschusses für Bürgerservice, und Klaus Hoffmann, der ebenfalls diesem Gremium angehört, blieben die Plätze fünf und sechs. Mathias Müller vom „BLO“ und Heike Bluhm bildeten das Ende der Ergebnisliste. Die Pokale für die Sieger werden im Verlauf des Festessens übergeben. Daran kann jeder Interessierte teilnehmen. Essenkarten gibt’s im Vorverkauf an der Iltener Tankstelle sowie in der Bäckerei Klöpper in Ilten oder beim Vereinsvorstand!